Hintergrundbild

Keramikveneers

Zahnästhetik

Kleine abgebrochene Ecken? Unschöne Zahnfarbe? Leichte Zahnschief- oder Fehlstellungen, unpassende Zahnformen - oder gar Lücken zwischen den Zähnen?

Dies und noch viel mehr kann durch Veneers, hauchdünne Schalen aus Keramik, beseitigt werden. Sie sind unter anderem auch deshalb das Geheimnis des perfekten Hollywood-Lächelns.

Veneers werden - künstlichen Fingernägeln gleich - auf die leicht abgetragene Zahnoberfläche gebracht und bilden hier, richtig verklebt, eine untrennbare Einheit mit dem Zahn.

Der Vorteil: Die Zahnsubstanz wird nicht beschädigt. Da Veneers metallfrei sind, wird nie ein dunkler Rand - wie möglicherweise bei einem Metallgerüst - sichtbar. Licht durchflutet den Zahn und wird reflektiert. Die Natur wird perfekt kopiert.

Vorher-Nachher

ohne Keramikveneers

Vorher-Nachher

mit Keramikveneers